Luxuriöses Schloss

zurück

Das Chateau de Mirambeau wurde einst an der Stelle einer mittelalterlichen Festung erbaut. Ab dem 11. Jahrhundert wurde es immer wieder angegriffen und befand sich regelmäßig sowohl in britischer als auch französischer Hand, bis es dann im 15. Jahrhundert wieder in französischen Besitz überging. Nach schweren Beschädigungen durch mehrfache Belagerungen, Zerstörungen und auch Feuer wurde der aktuelle Nordflügel des Schlosses um 1570 im typisch neugotischen Stil erbaut.
Im 18. Jahrhundert wurde das Schloss an Lothringen veräußert, um dann anschließend nach der Revolution von 1789 in Staatsbesitz zu gelangen. Im Jahre 1813 wurde das Anwesen an den Grafen Charles Nicolas Duchâtel verkauft, der das Schloss komplett neu rekonstruierte.
Im Jahr 2002 wurde das Schloss mir großer Sorgfalt renoviert und eingerichtet, um schließlich eines der schönsten französischen Relais & Châteaux zu werden. Seit 2006 gehört es zur Sorgente Group www.sorgentegroup.com, einer internationalen Finanz- und Immobiliengruppe, welche im November 2010 auch das Management übernahm über die Marke Spring Hotels and Resorts www.sorgentehotelsandresorts.com. Im gesamten Jahr 2015 blieb das Schloss aufgrund von Restaurationsarbeiten geschlossen und öffnete seine Pforten dann erst wieder im April 2016 mit 18 zusätzlichen Zimmern und einem renovierten Spa-Bereich.

Das Château de Mirambeau bietet Ihnen die Möglichkeit eines faszinierenden Sprunges in eine Vergangenheit, die reich ist an Kunst und Geschichte  – ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis.

Nascondi testo

Schreiben Sie uns

Rufen Sie uns an

Buchung